2022 – Du kannst nach Hause gehen

Das war´s also. 2022 geht in wenigen Stunden zu Ende.

Und, wie wir am Ende jeden Jahres feststellen: Ein Jahr voller Höhen und Tiefen…

Die Neurologie spricht davon, dass wir ein Verhältnis zwischen positiven und negativen Erfahrungen von 5:1 benötigen, um glücklich zu sein. Die aktuellen Katastrophen und Aufreger sind allerdings so gewaltig, dass sie teilweise weitaus mehr als 5 positive Aspekte benötigen, um Ihren Schrecken zumindest für einen Moment und zumindest ein wenig zu „verlieren“.

Und doch konnten die meisten von uns das Jahr mit einem relativen Ausgleich zwischen Soll und Haben abschließen.
Das ist doch auch was!

Lasst uns also auch im kommenden Jahr wieder lösungsorientiert, wertschätzend und mit offenen Augen und Herzen durch Höhen und Tiefen ziehen. Lasst uns niemals unseren Humor und den Blick auf die Dinge im Leben, die das Leben lebenswert machen, verlieren.

Mein Dank gilt selbstverständlich allen Menschen, die mich im vergangenen Jahr begleitet und motiviert haben. Viele von Ihnen habe ich viel zu selten in Präsenz gesehen – das sollte sich ändern.

Egal, ob Gäste in meinen Workshops, in der Familie, im Freundeskreis, im beruflichen Kontext – jede:r hat eine interessante Geschichten zu erzählen, die es wert sind, angehört zu werden und die am Ende notivieren und neue Perspektiven aufzeigen können. Das sollten wir niemals vergessen.

Lasst uns immer daran denken, dass wir – jede:r einzelne von uns – dazu beitragen kann, das eigene und das Leben anderer mit Freude, Wertschätzung und anderen positiven Gefühlen zu bereichern. Wir entscheiden, wie wir mit uns und anderen umgehen.

Ich freue mich auf ein Jahr mit vielen Wohlfühlmomenten, interessanten Begegnungen sowie Inspirationen und positiver Energie um Herausforderungen lösungsorientiert, motivert und mit einem Lächeln begegnen zu können.

Ich sage: Danke und wünsche Euch einen „guten Rutsch“, was ja in diesem Jahr eher ein „gutes Gleiten“ wird, ganz viel realtistischen Optimismus, Humor und Energie für 2023. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass 2023 ein magisches Jahr wird.

Liebe Grüße
Wolfgang Boy
ZAI®-Trainer für Angewandte Improvisation

P.S. Es wäre schön, wenn mich dann doch noch jemand aus diesem Kamin ziehen könnte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s